Tönisvorst Die Apfelstadt am Niederrhein

In Tönisvorst zaubern jährlich rund 400.000 Apfelbäume ca. 48 Mio. frische Äpfel. Dafür werfen sie sich jedes Frühjahr in ein blühendes Kleid, ein durchaus sehens- und erlebenswertes Ereignis.

Aber nicht nur die Apfelbäume sind in Tönisvorst besonders emsig. Die Stadt an der Nahtstelle zwischen großstädtischem und ländlichem Raum vereint die Vorteile beider Lebensweisen. Bei aller Moderne bietet Tönisvorst auch den Charme des Ländlichen: Ein historischer Kirchplatz, der seinesgleichen am Niederrhein sucht, verwunschene Ritterburgen, ein historisches Rathaus und Windmühle.

Auch ihre Lebendigkeit hat sich diese Stadt erhalten können: Wochenmärkte, Stadtfeste, Feste des Brauchtums, Theateraufführungen u. Ausstellungen bereichern das kulturelle Leben.

Die Stadt Tönisvorst ist mittlere kreisangehörige Kommune im Kreis Viersen. Sie ist Arbeitgeber für zur Zeit ca. 350 Beschäftigte und bietet gleichzeitig Ausbildungsplätze für eine Ausbildung im öffentlichen Dienst an.

Unternehmerfragebogen

Beantwortet von Thomas Goßen, Bürgermeister von Tönisvorst Die Apfelstadt am Niederrhein.

1. Erklären Sie in einem Satz, was Ihr Unternehmen tut?
Dienstleister für Bürgerinnen und Bürger in allen Lebenslagen.
2.Womit beginnt Ihr Arbeitstag und wann?
Morgens gegen 8.00 Uhr mit dem Blick in den Tageskalender.
3. Wie würden Sie sich selbst als Chef beschreiben?
Ich lege Wert auf Freiraum und Selbstverantwortung meiner Mitarbeiter.
4. … und was würden Ihre Mitarbeiter darauf antworten?
Bei der großen Anzahl der Mitarbeiter in verschiedenen Einrichtungen, werden die Antworten sicherlich variieren.
5. Verraten Sie uns eine Ihrer Schwächen?
Manchmal bin ich zu geduldig.
6. Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten?
Dass sie zwischen Beruf und Freundschaft perfekt unterscheiden können.
7. Ihre Helden in der Wirklichkeit?
Die ehrenamtlichen Mitarbeiter im Deutschen Roten Kreuz, der Feuerwehr und dem Rettungsdienst.
8. Wenn Sie für einen Tag den Job von jemand anderem übernehmen könnten – welcher wäre das?
Ich bin voll ausgelastet.
9. Was gefällt Ihnen am Niederrhein besonders gut?
Dass Kultur nicht weit weg ist.
10. Welche Erfindung bewundern Sie am meisten?
Die Präzision mechanischer Uhren.
11. Welche natürliche Gabe würden Sie gerne besitzen?
In ganz kurzer Zeit neue Sprachen zu erlernen.
12. Tee oder Kaffee?
Kaffee
13. Was ist Ihr Lebensmotto?
Achte auf das, was wirklich wichtig ist.
14. Was wollten Sie als Kind werden?
Rotkreuzler oder Feuerwehrmann.
15. Wie tanken Sie Energie?
In der Familie.
16. Was tun Sie gegen Stressgefühle?
Ich unternehme lange Spaziergänge mit unserem Hund.
17. Mit wem möchten Sie an der Hotelbar etwas trinken?
Mit meiner Frau.
18. ...und worüber reden?
Das bleibt unser Geheimnis.
19. Wofür sind Sie besonders dankbar?
Für zwei tolle Kinder.
20. Ihr Lieblingstier und warum?
Das ist unser Hund. Warum ? - Das klärt sich bei der ersten Begegnung mit ihm von selbst.
21. Was motiviert Sie?
Ziele, für die es sich lohnt zu kämpfen.
22. Mit 20 wollte ich….
... nach dem Zivildienst auf große Tour gehen.
23. Wie können Sie am besten entspannen?
Im Urlaub.
24. Was kochen/essen Sie am liebsten?
Italienische Gerichte, vor allem Pasta.
25. Handball oder Fußball?
1-2 mal im Jahr Fußball im Stadion.

Aktuell

Hier geht es zur Karriereseite.

Wir bilden aus
Praktika
Freie Stellen
Teilzeitstellen
Aushilfen
Ehrenamt / Volontariat
Initiativbewerbung erwünscht

Adresse

  • Straße: Bahnstraße 15
  • PLZ: 47918
  • Stadt: Tönisvorst
  • Bundesland: NRW
  • Land: Deutschland

Kontakt

  • Telefon: 02151 999-125 - Herr Schaath, Personalwesen
  • Fax: 02151 999- 311
  • E-Mail:

Kartenansicht

Tragen Sie Ihre Adresse ein, um eine Route zu planen.