Katholische Karl-Leisner-Trägergesellschaft

Der Mensch im Mittelpunkt

 

Die 2.500 Mitarbeiter der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft kümmern sich rund um die Uhr um das Wohl der Menschen zwischen Rhein und Maas. Das Leistungsspektrum reicht von der medizinischen Versorgung im Katholischen Karl-Leisner-Klinikum mit den vier Standorten Goch, Kalkar, Kevelaer und Kleve über das Katholische Altenhilfe-Netzwerk am Niederrhein mit mehr als 20 Pflegeeinrichtungen und Wohnanlagen für Senioren bis zur Versorgung der Region mit Medizinprodukten, Wirtschafts- und Verbrauchsgütern über ein modernes Logistikzentrum. Hochspezialisierte medizinische Einrichtungen wie das Brustzentrum Linker Niederrhein, Präventions- und Rehabilitationszentren wie das Mutter-Kind-Kurhaus in Goch sowie die Bildungsakademie für Gesundheitsberufe in Kleve komplettieren das Gesundheits- und Pflegeangebot.

Unternehmerfragebogen

Beantwortet von Maik Möller, Personalleiter von Katholische Karl-Leisner-Trägergesellschaft.

1. Erklären Sie in einem Satz, was Ihr Unternehmen tut?
Wir kümmern uns um die Menschen am Niederrhein - um ihre Gesundheit, ihre Pflege und ihr Wohlergehen.
2.Womit beginnt Ihr Arbeitstag und wann?
Um 8.00 Uhr begrüße ich meine Mitarbeiter und bespreche die Aufgaben des Tages.
3. Wie würden Sie sich selbst als Chef beschreiben?
Kooperativ, freundlich zugewandt, wertschätzend und zielstrebig.
4. … und was würden Ihre Mitarbeiter darauf antworten?
Stimmt!
5. Verraten Sie uns eine Ihrer Schwächen?
Manchmal möchte ich zu viele Aufgaben zur gleichen Zeit erledigen.
6. Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten?
Loyalität.
7. Ihre Helden in der Wirklichkeit?
Unsere Mitarbeiter, vor allem in den pflegenden Berufen.
8. Wenn Sie für einen Tag den Job von jemand anderem übernehmen könnten – welcher wäre das?
Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender Audi AG.
9. Was gefällt Ihnen am Niederrhein besonders gut?
Ich mag die Menschen und die Landschaft.
10. Welche Erfindung bewundern Sie am meisten?
Das Automobil.
11. Welche natürliche Gabe würden Sie gerne besitzen?
Ich würde gerne schnell Fremdsprachen lernen können.
12. Tee oder Kaffee?
Kaffee. Unbedingt.
13. Was ist Ihr Lebensmotto?
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. (Berthold Brecht)
14. Was wollten Sie als Kind werden?
Fußballprofi.
15. Wie tanken Sie Energie?
Indem ich Zeit mit meiner Familie verbringe.
16. Was tun Sie gegen Stressgefühle?
Ich atme tief durch. Und mache mir bewusst, dass man unter Stress selten die besten Entscheidungen trifft.
17. Mit wem möchten Sie an der Hotelbar etwas trinken?
Uli Hoeneß hätte sicher viel zu erzählen.
18. ...und worüber reden?
Fußball und meinen Lieblingsclub.
19. Wofür sind Sie besonders dankbar?
Unbezahlbar: Meine Familie und meine Gesundheit.
20. Ihr Lieblingstier und warum?
Ich mag Tiger. Sie sind ein faszinierendes Beispiel dafür, wie man sich seinem Lebensraum anpassen kann.
21. Was motiviert Sie?
Ich arbeite mit Menschen, berate sie in vielen Lebenslagen und darf ihre Entwicklung ein Stück begleiten.
22. Mit 20 wollte ich….
immer noch Fußballprofi werden.
23. Wie können Sie am besten entspannen?
Meine Familie ist mein Ruhepol.
24. Was kochen/essen Sie am liebsten?
Griechisch. Lieber essen als kochen.
25. Handball oder Fußball?
Fußball.
 

Aktuell

Hier geht es zur Karriereseite.

Wir bilden aus
Praktika
Freie Stellen
Teilzeitstellen
Initiativbewerbung erwünscht

Adresse

  • Straße: Albersallee 5-7
  • PLZ: 47533
  • Stadt: Kleve
  • Bundesland: NRW
  • Land: Deutschland

Kontakt

  • Telefon: 02821/490-1040
  • Fax: 02821/490-1048
  • E-Mail:

Kartenansicht

Tragen Sie Ihre Adresse ein, um eine Route zu planen.