Haus Karin Wohn- und Pflegeeinrichtung

In unserer Einrichtung betreuen und pflegen wir seit 1983 Senioren aller Pflegegrade, die nicht mehr in der Lage sind, alleine in einer eigenen Wohnung zu leben.

Unser Ziel ist es, den Menschen ein echtes Zuhause zu bieten.

Die Würde und Persönlichkeit des Bewohners zu achten, zu schützen und zu fördern, hat zentrale Bedeutung für die Arbeit in unserer Einrichtung.

Jeder Bewohner soll im Rahmen seiner individuellen Möglichkeiten Förderung, Anerkennung und Wertschätzung erfahren. Es ist uns ein Anliegen, die Pflege und Betreuung so zu gestalten, wie wir sie selbst im Alter gerne erfahren möchten.

Auch Menschen mit psychischen oder hirnorganischen Erkrankungen sind herzlich willkommen und finden in einer unserer sieben Wohngruppen ein Zuhause. Ihnen zur Seite steht ein kompetentes und multiprofessionelles Team von 60 Mitarbeitern.

Unternehmerfragebogen

Beantwortet von Eva Reul, Geschäftsführerin von Haus Karin Wohn- und Pflegeeinrichtung.

1. Erklären Sie in einem Satz, was Ihr Unternehmen tut?
Wir gestalten Pflege und Betreuung unserer Bewohner so, wie wir sie selbst im Alter gerne erfahren möchten.
2.Womit beginnt Ihr Arbeitstag und wann?
Gegen 9.00 Uhr mit der Begrüßung der Bewohner und Mitarbeiter.
3. Wie würden Sie sich selbst als Chef beschreiben?
Ich nehme die Mitarbeiter und ihre Anliegen ernst. Im Prinzip führe ich ein Familienunternehmen.
4. … und was würden Ihre Mitarbeiter darauf antworten?
Sie hat für die Mitarbeiter stets ein offenes Ohr, ist nah an Ihnen und mögl. Problemen dran und findet schnell Lösungen
5. Verraten Sie uns eine Ihrer Schwächen?
Ich kann Süßigkeiten schlecht widerstehen.
6. Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten?
Ehrlichkeit, Emotionalität und Treue.
7. Ihre Helden in der Wirklichkeit?
Das war immer mein Vater.
8. Wenn Sie für einen Tag den Job von jemand anderem übernehmen könnten – welcher wäre das?
Tierpflegerin
9. Was gefällt Ihnen am Niederrhein besonders gut?
Das Grüne, die Weite. Dass man morgens sieht, wer abends zu Besuch kommt. (ist das eigentlich von Hüsch???)
10. Welche Erfindung bewundern Sie am meisten?
Den Rollator.
11. Welche natürliche Gabe würden Sie gerne besitzen?
Absolute Gelassenheit und Sorglosigkeit.
12. Tee oder Kaffee?
Tee.
13. Was ist Ihr Lebensmotto?
Das Glas ist immer halb voll und nicht halb leer.
14. Was wollten Sie als Kind werden?
Tänzerin.
15. Wie tanken Sie Energie?
Zuhause mit meiner Familie und den Tieren.
16. Was tun Sie gegen Stressgefühle?
Ich versuche, wenn ich den Arbeitsberg vor mir sehe, einfach anzufangen und nicht ständig auf den Gipfel zu schauen.
17. Mit wem möchten Sie an der Hotelbar etwas trinken?
Mit meinem früh verstorbenen Bruder.
18. ...und worüber reden?
... über alles, was er verpasst hat.
19. Wofür sind Sie besonders dankbar?
Dass ich so leben kann, wie ich lebe und dafür, dass ich meinen Traumberuf habe.
20. Ihr Lieblingstier und warum?
Pferd, Hund, Katze, Schaf...
21. Was motiviert Sie?
Die täglichen Herausforderungen.
22. Mit 20 wollte ich….
Steuerberaterin werden.
23. Wie können Sie am besten entspannen?
Zuhause.
24. Was kochen/essen Sie am liebsten?
Gemüse und Salat, besonders wenn ich bekocht werde.
25. Handball oder Fußball?
Fußball.

Aktuell

Hier geht es zur Karriereseite.

Wir bilden aus
Praktika
Freie Stellen
Teilzeitstellen
Aushilfen
Ehrenamt / Volontariat
Initiativbewerbung erwünscht

Adresse

  • Straße: Weseler Straße 29
  • PLZ: 47608
  • Stadt: Geldern
  • Bundesland: NRW
  • Land: Deutschland

Kontakt

  • Telefon: 02831 93-889-92 Frau Tapp
  • Fax: 0 2831 - 93 88 99 5
  • E-Mail:

Kartenansicht

Tragen Sie Ihre Adresse ein, um eine Route zu planen.